Ruth Fischer, LL.M. (Köln/Paris)

Fachanwältin für Strafrecht

Lebenslauf

1978 geboren in Lippstadt/NRW
1998 Abitur
1999 Sprachaufenthalt in Paris
1999-2001 Studium der Rechtswissenschaften, Köln
2001-2003 Studium der Rechtswissenschaften, Paris (Paris I, Panthéon-Sorbonne)
2003-2005 Studium der Rechtswissenschaften, Köln
2005 1. Staatsexamen, Köln
2006-2008 Referendariat, Bochum (mit Stationen in Düsseldorf und Bremen)
2008 2. Staatsexamen, Düsseldorf
2008 Zulassung als Rechtsanwältin, Eröffnung einer eigenen Kanzlei in Essen
2010-2011 Rechtsanwältin in Bremen, AnwältInnenBüro Kreuzstrasse
2011 Fachanwältin für Strafrecht
seit 2014 Rechtsanwältin in Essen, Sozietät Dietrich und Kaulfuß


 

Frau Rechtsanwältin Fischer ist seit 2008 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Bereits zur Zeit ihres Studiums in Köln und Paris/Frankreich und auch während ihres Referendariats im Bezirk des Landgerichts Bochum begann sie mit ihrer strafrechtlichen Ausrichtung. Mit der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft nahm sie ihre Tätigkeit als Strafverteidigerin auf und gründete im Jahr 2008 ihre eigene Kanzlei mit Sitz am Kopstadtplatz in Essen. Von 2011 bis 2012 führte sie ihre Anwaltstätigkeit in einer der bekanntesten Strafverteidigerkanzleien im norddeutschen Raum, dem AnwältInnenBüro Kreuzstrasse in Bremen, fort.

Seit dem Jahr 2011 ist Frau Rechtsanwältin Fischer zudem berechtigt, die Bezeichnung „Fachanwältin für Strafrecht“ zu führen. Diese Zusatzqualifikation erfordert  besondere theoretische Kenntnisse und besondere praktische Erfahrungen, welche Frau Rechtsanwältin Fischer schnell nachweisen konnte.

Aus familiären Gründen kehrte sie 2012 nach Essen zurück und nahm ihre Anwaltstätigkeit am Kopstadtplatz in Essen wieder auf. Gemeinsam mit Rechtsanwalt Engels, Rechtsanwalt Dr. Kaulfuß und Rechtsanwältin Schuster bildete sie bis Ende 2014 die Bürogemeinschaft Strafverteidigerbüro Ruhr, das in den Räumlichkeiten an der Hufelandstr. 1 in Essen seinen neuen Wirkungskreis gefunden hat.

Frau Rechtsanwältin Fischer beherrscht die französische Sprache in Wort, Sprache und Schrift. Sie verbrachte insgesamt 3 Jahre in Frankreich. Hierbei vertiefte sie nicht nur ihre Sprachkenntnisse. Sie nahm dort auch ein Grundstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Paris 1 (Panthéon-Sorbonne) auf, welches sie mit dem Magister beendete. Vor diesem Hintergrund verfügt Frau Rechtsanwältin Fischer auch über Rechtskenntnisse unseres Nachbarlandes. Durch Fortbildungen und Selbststudium vertieft sie ihren Sachverstand im französischen Recht zusätzlich. Regelmäßig vertritt sie Einzelpersonen bei grenzüberschreitenden Fragestellungen. Bei Bedarf stellt sie Kontakte her zu Anwälten aus Frankreich.

Rechtsberatung gesucht?

Jetzt kontaktieren