Anwalt für Sozialrecht

Ärger mit Berufskrankheiten & Krankenkassen?

Gesetzliche Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung hat einiges zu bieten. Arbeits- und Wege-Unfall, Berufskrankheit, Berufsgenossenschaft

Bessere medizinische Versorgung, Verletztengeld, Verletztenrente, Hinterbliebenenrente, Umbauten an Haus, Wohnung und Kfz – die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung ist riesig; leider auch der Weg dorthin.

Mehr dazu:

Krankenkasse

Ob Kurantrag, Medikamente oder bestimmte Behandlungen – die Krankenkasse ist voll, weil hier am Notwendigsten gespart wird. Der richtige Umgang mit der Krankenkasse ist daher sinnig. Ich stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und kümmere mich um jegliche Angelegenheiten, die Sie mit der Krankenkasse zu klären haben. Sind Sie in der Situation und müssen Sie sich viel mit Ihrer Krankenkasse auseinandersetzen? Dann zögern Sie nicht mich zu kontaktieren und sich helfen zu lassen.

Mehr dazu:

Erwerbsminderungsrente

Die Erwerbsminderungsrente beruht auf klaren Regeln. Kontaktieren Sie mich und erfahren Sie mehr.
Sie können zwar keine 8 Stunden mehr arbeiten, aber mehr als 6 = keine Rente.
Sie können zwar aktuell nicht arbeiten, aber Ihre Therapiemöglichkeiten sind nicht ausgeschöpft = keine Rente.
Sie können zwar nicht mehr in Ihrem Beruf arbeiten, aber in einem anderen (z.B. Pförtner, Call-Center etc.) = keine Rente.

Mehr dazu:

Schwerbehinderung

Früherer Renteneintritt, Parkerleichterungen, Steuervorteile, vergünstigter Eintritt, besserer Schutz des Arbeitsplatzes, höherer Urlaubsanspruch, vergünstigte Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (sogar mit kostenloser Begleitung), Reduzierung der GEZ-Gebühren u.V.m. sind die Dinge, mit denen behinderten Menschen die Teilhabe am Gemeinschaftsleben erleichtert wird.

Mehr dazu:

Fachanwalt für Sozialrecht und gesetzliche Unfallversicherung

Rechtsberatung gesucht?

Jetzt kontaktieren